Weinberg

Weinberge

Guter Wein entsteht im Weinberg. Das Weingut Julius erzeugt Trauben nach ökologischen Grundsätzen. Seit September 2007 bewirtschaften wir die Weinberge nach Richtlinien des ökologischen Weinbaus. Die Weinbereitung erfolgt nach modernen qualitätserhaltenden Verfahren. Nachhaltiger Weinbau ist für uns ein wichtiges Thema.

Für uns beginnt Nachhaltigkeit mit der Bodenbearbeitung. Wir begrünen den Boden zwischen den Rebzeilen, um die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten und Lebensraum für vielfältige Flora und Fauna zu geben. Als Dünger setzten wir biologisch abbaubares Material pflanzlichen Ursprungs ein. Viele Pflegearbeiten im Weinberg werden von Hand durchgeführt. Dies steigert die Qualität der Trauben auf sanfte Weise.

Die ökologische Pflanzenpflege beginnt mit den pflanzenbaulichen Maßnahmen, welche die Widerstandskraft der Rebe stärken und den Infektionsdruck senken.  Die Verarbeitung der Trauben zum Wein erfolgt schonend und den Weinen wird ausreichende Zeit zur Reifung gegeben.

Wir haben uns dem Naturland Verband angeschlossen, nach deren strengen Richtlinien wir arbeiten und deren Einhaltung mehrmals im Jahr kontrolliert wird.

Naturland fördert den Ökologischen Landbau weltweit und ist mit über 55.000 Landwirten einer der größten ökologischen Anbauverbände. Als zukunftsorientierter Verband gehören für Naturland Öko-Kompetenz und soziale Verantwortung zusammen. www.naturland.de

Wir bewirtschaften 19 ha Weinberge und erzeugen darauf ökologisch erzeugte Weiß- und Rotweintrauben. Die Trauben werden im Weingut gekeltert, zu Wein bereitet und auf Flaschen gefüllt.

TERROIR – die Macht der Böden

Ein Wein wird unverwechselbar durch die Einflüsse des Bodens, der Lage, der Rebsorte, dem Alter der Rebe, dem Klima und dem Wetter. 

Die Reben in Rheinhessen wachsen in der Mehrzahl auf einer riesigen Lössscholle. Löss ist ein fruchtbarer feinkrumiger Boden, angeweht im Tertiär (vor 65 Millionen Jahren) aus den Wüsten Asiens. Doch es gibt auch andere Böden in Rheinhessen wie Kalkstein, Kalk- oder Tonmergel.